Die Brockentour ist mit ihren knapp 114 km eine sehr anspruchsvolle aber ebenso lohnenswerte Tour.

Der erste Abschnitt der Strecke, entlang des Europaradwanderweges R1, führt über Neinstedt, Thale und Timmenrode zum „Hamburger Wappen“, einem beeindruckenden Teil der Teufelsmauer.

In Blankenburg kommen wir am  Kloster Michaelstein vorbei und fahren dann bis nach Wernigerode, die Strecke ist leicht aber stetig ansteigend.

Hinter Wernigerode geht es durch das Tal der steinernen Renne, im „Nationalpark Hochharz“ zu den kleinen Zeterklippen, immer wieder mit der Chance auf schöne Ausblicke in das Umland, um ca. 850 Höhenmeter auf 16 km bergan.

Nach guten 60 km und etwa 3 km asphaltierter Brockenstrasse, erreichen wir den höchsten Punkt des Harzes, 1142m misst der Brocken.

Einer verdienten Rast folgt die Abfahrt nach Schierke und Königshütte, von wo aus wir, vorbei an der Rappbodevorsperre, über Hasselfelde nach Friedrichsbrunn fahren.

Von hier ist es dann nur noch ein `runterkullern`, der Neue Teich sowie das Hagental säumen die Strecke und alle werden glücklich sein, die ersten Häuser Gernrodes zu erblicken, wo die gemütliche und niveauvolle  Pension ´Sankt Cyriakus` mit einer heißen Dusche, Kaminfeuer und Abendbrot wartet.

Leistung: Geführte Radtour.
Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, 
incl. deftiger Picknickrast am Nachmittag , 
Preise auf Anfrage.

zurück


 

Besucher